Über

Deliberative Versammlung vom 04.-06. Mai 2018

Das Ziel der Veranstaltung ist es, eine kritische und konstruktive öffentliche Debatte über europapolitische Themen aus Perspektive der Stadtgesellschaft zu führen. Das Veranstaltungsformat zielt darauf ab, Zusammenhänge im politischen Geschehen zu verdeutlichen, Toleranz gegenüber anderen Meinungen und Kritikfähigkeit zu fördern und damit die Herausbildung und Weiterentwicklung von aktiver Bürgerschaft zu unterstützen.

Die durch Stichprobe ausgewählten Teilnehmer/innen erhalten 1-2 Mal pro Monat ein Informationsbrief mit relevanten Informationen zur Funktionsweise der Europäischen Union mit entsprechenden Schnittstellen zu kommunalen Themen – auch mit Bezug auf die Stadt Chemnitz – zugesandt. Zusätzlich werden einmal monatlich themenspezifische Diskussionsveranstaltungen durchgeführt, um die Themen der Informationsbriefe zu vertiefen.

Der Höhepunkt des Projekts ist schließlich die Durchführung einer deliberativen Versammlung als 3-tägige Veranstaltung, die im Rahmen der Europawoche 2018 stattfinden wird. In professionell moderierten Kleingruppen wird dabei an einem Forderungskatalog der Chemnitzer Bürger/innen zur Zukunft der Europäischen Union gearbeitet.