ES IST SOWEIT!

Am Wochenende endet unser Projekt „Europa für Alle“ mit der Bürgerkonferenz im Rathaus am Neumarkt. Das Team und die Teilnehmer haben lange daraufhin gearbeitet und nun freuen wir uns auf den Höhepunkt!

Das Ziel der drei Tage wird die Erstellung eines „Chemnitzer Manifests“ sein, welches Forderungen der teilnehmenden Bürger an die Europäische Union enthält. Um dieses Ziel zu erreichen werden wir uns verschiedenster Arbeitsmethoden bedienen, die eine deliberative und basisdemokratische Arbeitsatmosphäre ermöglichen sollen. Dabei unterstützen uns zwei professionelle Moderatorinnen, die mit ähnlichen Projekten bereits gute Erfahrungen gemacht haben. Sie werden versuchen, die Kreativität und Fantasie der Teilnehmer anzuregen, um die ergebnisoffene Konzeptualisierung der Konferenz auszunutzen und auch unkonventionelle Ideen zu fördern.

Bei dem letzten Diskussionstreffen konnten bereits mögliche Kernthemen geclustert werden, die im Rahmen der Konferenz besprochen werden könnten. Am Freitagnachmittag sollen diese Themen mit Hilfe der Dynamic Facilitation Methode noch weiter spezifiziert werden. Am Samstag wird der „Arbeitstag“ des Wochenendes sein. Die am Vortag identifizierten Themen werden im Prinzip des World Café in festgelegten Gesprächsrunden mehrköpfiger Teams besprochen. Hierbei bekommt jedoch in Brainstorming-Phasen jeder Teilnehmer die Möglichkeit, die bisherigen Ergebnisse aller Teams zu betrachten und sie zu kommentieren. Gegen Ende des Tages sollen bereits Forderungen entstanden sein, die am Sonntag dem Plenum zum Votum vorgelegt werden können.

Cluster
Cluster möglicher Themen (eigene Darstellung)

Der Sonntag ist für alle Interessierte öffentlich zugänglich. Nach dem Verfahren des Systemischen Konsensierens werden die erarbeiteten Vorschläge geheim bewertet und mithilfe einer Punkteskala entweder in das Manifest hineinvotiert, oder herausgesiebt. Am Ende soll ein Katalog mit Forderungen stehen, die jeder Teilnehmer mittragen kann.

Im Verlauf der drei Tage erwarten wir Politikerinnen und Politiker des gesamten im Bundestag vertretenen Parteienspektrums. Wir haben sie zu einem gemeinsamen Erfahrungsaustausch geladen. Sie werden uns in unterschiedlichen Abschnitten unserer Konferenz im Rathaus besuchen. Darunter sind beispielsweise Fr. Petra Zais (MdL, Grüne), Herrn Detlef Müller (MdB, SPD), Frau Susanne Scharper (MdL, LINKE), Herr Alexander Dierks (Generalsekretär der sächsischen CDU, MdL), Herr Dr. Roland Katzer (Stadtrat, AfD) und Herr Frank Müller-Rosentritt (MdB, FDP).

Auf geht’s! Lasst uns Europa gestalten!

Hier noch die offizielle Pressemitteilung der TU Chemnitz 

 

MK

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s